Die LICHTBILDMANUFAKTUR aus Bochum.

Wer kann schon vor der Kamera frei reden?

dirak_euro_blech_hannover_2016_42dirak_euro_blech_hannover_2016_43

Den meisten fällt das sehr schwer. In der Regel haben Sie ganz andere Talente  als  Anchorman / woman zu sein. Im Zeitalter von YouTube, Facebook und Social Media werden Filmische Statements aber immer wichtiger. Für Unternehmen ist ein seriöser kompetenter Firmenauftritt von sehr großer Bedeutung. Die Rolle des Sprechers für einen Unternehmen durch einen externen Redner ausfüllen zu lassen halte ich für Mittelständisch Geführte Unternehmen für falsch. Also was tun, um dem Geschäftsführer, Abteilungsleiter oder Mitarbeiter Sicherheit zu geben?

Wir haben uns mal umgeschaut und sind der Meinung, wenn ein überaus routinierter Tagesschausprecher einen Telepromter haben darf warum dann auch nicht unsere Kunden vor der Kamera.

Gesagt getan. Selbst schon vorher routinierte Sprecher sind begeistert, denn man braucht sich nicht mehr auf den Text konzentrieren und kann somit freier und damit authentischer Reden.

Comments(1)

  1. Franz Janssen
    5. November 2016

    Mir fällt das auch immer schwer. Tolle Idee weiter so.